Bitcoin-Investieren: Ein Leitfaden und Ratschläge für Einsteiger

in Bitcoin investieren

Es gibt viele Möglichkeiten für Investitionen in Bitcoin. Wie fangen Sie an? Dieser Leitfaden erklärt, wie man in Bitcoin investiert und gibt unsere Meinung zu den besten Orten, an denen man dies tun kann.

Wie kann man in Bitcoin investieren?

In Bitcoin zu investieren ist jetzt einfacher denn je. Diese Schritte sind für Anfänger. Hier ist eine Zusammenfassung.

  • Wählen Sie eine Plattform, auf der Sie investieren möchten
  • Registrieren Sie sich für ein Konto
  • Ihr Konto auffüllen
  • Geben Sie in der Suchleiste "Bitcoin" ein.
  • Wählen Sie den Betrag in Euro, Dollar oder Pfund, den Sie in Bitcoin investieren möchten

Nehmen Sie zum Beispiel eToro.

eToro ist eine Multi-Asset-Anlageplattform. Der Wert Ihrer Anlagen kann steigen oder fallen. Ihr Kapital ist gefährdet. Kryptoanlagen sind sehr volatil und unreguliert. Kein Verbraucherschutz. 

Schritt 1: Eröffnen Sie ein eToro Konto

  • Die Anmeldung bei einer seriösen Plattform wie eToro ist der erste Schritt, um mit dem Investieren zu beginnen.
  • Klicken Sie auf "Konto erstellen", um loszulegen
  • Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein und erstellen Sie ein Passwort.
  • Sie erklären sich mit der Verarbeitung und den Bedingungen ihrer Nutzung einverstanden.
  • Nachdem Sie Ihr Konto erstellt haben, müssen Sie es anhand der folgenden Dokumente verifizieren:
    Ein Ausweisdokument und ein Nachweis der Adresse

Schritt 2: Füllen Sie Ihr Bitcoin-Konto auf

Als Nächstes zahlen Sie Geld auf Ihr Handel Konto.

Die Mindesteinlage für eToro Konten beträgt $50

Sie können Folgendes verwenden, um Ihr Konto aufzufüllen:

Empfohlene Plattformen

MIN. ANZAHLUNG

$50

EXCL. ANGEBOT

BENUTZER-BEWERTUNG

9.8

4.9/5

78% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten sich überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

MIN. ANZAHLUNG

$100

EXCL. ANGEBOT

BENUTZER-BEWERTUNG

9.7

4.8/5

Der Handel mit Devisen oder CFDs auf Marge ist mit einem hohen Risiko verbunden und eignet sich nicht für alle Anleger. Es besteht die Möglichkeit, dass Sie einen Verlust erleiden, der gleich oder größer ist als Ihre gesamte Investition.

MIN. ANZAHLUNG

$250

EXCL. ANGEBOT

BENUTZER-BEWERTUNG

9.6

4.5/5

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen aufgrund der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 68% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie die Funktionsweise von CFDs verstehen und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Die Registerkarte "Mein Konto"

dann "Fondskonto".

eToro akzeptiert eine Vielzahl von Zahlungsarten.

  • Kreditkarte
  • PayPal
  • Neteller
  • Skrill und viele andere Unternehmen

Schritt 3: Bitcoin auswählen

Geben Sie einfach "Bitcoin" in das Suchfeld auf dem Trading Board ein und klicken Sie auf den Abschnitt Bitcoin.

Siehe auch  Bitcoin stock to flow: Was es ist und was Sie wissen sollten

Schritt 4: Schließen Sie Ihren Kauf ab

Als nächstes können Sie über CFDs (Contract For Difference) in Bitcoin investieren. Geben Sie einfach den Euro-Betrag ein, mit dem Sie handeln möchten, und klicken Sie dann auf "Position eröffnen".

CFD-Handel ist einfach, wenn Sie wissen, wie man Hebelwirkung einsetzt. Stop-Loss, Take-Profit und Einstieg in Ihre Position.

Die 5 besten CFD-Handelsplattformen:

Bitcoin-Händler

Quantum Code

Bitcode AI

bitcode ai Überprüfung

Unmittelbarer Rand


BitIQ

Was sollte ich tun, wenn ich in Bitcoin investieren möchte?

Sie hat viele Vorteile, unter anderem die Diversifizierung Ihres Portfolios. Dies sind nur einige der Vorteile.

  • Bitcoin, eine alternative Währung, die Vertrauen erweckt
  • BTC, eine dezentrale Währung, wurde geschaffen, um den Menschen die Kontrolle über ihr Geld zu geben. Sie ist eine attraktive Geldoption für alle, die ihre eigene Bank gründen wollen.
  • Er ist nicht der Preismanipulation durch zentrale Stellen oder politischen Einflüssen ausgesetzt, da er dezentralisiert ist.
  • Eine besser akzeptierte Zahlungsmethode
  • Bitcoin ist eine zukunftsweisende Kryptowährung und viele Händler, darunter auch multinationale Unternehmen, akzeptieren es als Zahlungsmittel.
  • Sie ist die älteste und bekannteste Kryptowährung
  • Bei Bitcoin-Investitionen geht es darum, von der Einführung der ersten Kryptowährung im Jahr 2009 zu profitieren. BTC, die größte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung, gibt es immer noch.
  • Sie ist billiger als die traditionellen Währungen
  • Durch die Übertragung von Bitcoins können hohe Gebühren von Finanzinstituten vermieden werden. Es gibt keine Begrenzung für die Anzahl der Bitcoins, die Sie besitzen können, und es besteht kein Risiko, dass Ihnen das Geld ausgeht.
  • Eine immer seltenere digitale Währung
  • Bitcoins sind sehr selten, da das Angebot an Bitcoins mit der Zeit abnimmt. Insgesamt gibt es 21 Millionen Bitcoins. Die Gesamtmenge der verfügbaren Bitcoins ist also begrenzt. Es gibt nur ein begrenztes Angebot an BTC, und das Mining wird immer schwieriger und teurer.

Ist es zu spät für Bitcoin-Investitionen?

Dies ist die am häufigsten gestellte Frage.

Der Preis von BTC kann von vielen Faktoren beeinflusst werden:

  • Einflussnehmer
  • Regulierung des Marktes
  • BTC in begrenzter Stückzahl verfügbar
  • Situationen in der Politik

Es ist unmöglich, die Zukunft der Finanzmärkte vorherzusagen, vor allem wenn sie auf neuen Technologien beruhen.

11 Dinge, die Sie wissen sollten, bevor Sie in Bitcoin investieren

Dies sind 11 großartige Tipps, insbesondere für diejenigen, die gerade erst mit Bitcoin-Investitionen beginnen.

1. Verstehen der Bitcoin-Blockchain

Mit Bitcoin war 2008 das Jahr, in dem Blockchain Wirklichkeit wurde. Mit dieser Technologie können Sie Werte online übertragen.

Internet-Nutzer können Geld sicher und autonom über das Internet-Netz versenden, ohne Banken oder Dritte.

2. Verstehen der wichtigsten Kryptowährungen

Seit der Einführung von Bitcoin sind viele Kryptowährungen entstanden. Viele dieser Währungen sind nur Kopien von Bitcoin und haben möglicherweise keine langfristige Zukunft.

Siehe auch  Beste Bitcoin ETF UK: Was Sie über Investitionen in Bitcoin ETF wissen sollten

Einige haben echte Innovationen hervorgebracht, daher ist es wichtig, die wichtigsten Kryptowährungen zu kennen.

3. Informieren Sie sich über die Risiken

Große Schwankungen sind oft das Ergebnis der hohen Volatilität, die mit Kryptowährungen verbunden ist. Diese Volatilität kann zu großen Gewinnen, aber auch zu großen Verlusten führen.

Es wird daher empfohlen, nur einen kleinen Teil Ihres Kapitals zu investieren. Experten empfehlen, dass Sie nur 2-5% Ihres Kapitals in diesen Markt investieren.

Bitcoin und andere Vermögenswerte können auch zur Diversifizierung von Investitionen verwendet werden, da sie nicht direkt mit anderen Vermögenswerten verbunden sind.

4. Festlegung Ihrer Anlagestrategie

Es gibt zwei Hauptstrategien.

Langfristige, erste Bitcoin-Investition: Dies sind Anleger, die Währungen kaufen, um im Laufe der Zeit eine stetige Rendite zu erzielen. Das bedeutet, dass Sie in eine oder mehrere Kryptowährungen investieren, um über viele Monate oder sogar Jahre hinweg einen Gewinn zu erzielen.

Die sehr kurzfristige Bitcoin-Investition: Trader, die nur handeln, d.h. mehrere Dutzend oder sogar Hunderte von Transaktionen pro Tag mit Kryptowährungen durchführen. Diese zweite Strategie erfordert mehr Aufwand und mehr Technik.

5. Versuchen Sie, sich auf Kryptowährungen zu konzentrieren, die Neuheit bringen

Entscheidend ist, dass die Währung einen Zweck erfüllt und nicht nur eine weitere Bitcoin-Kopie ist. Ethereum ermöglicht es Ihnen beispielsweise, eine Kryptowährungs-Fundraiser (ICO) zu starten.

6. Vermeiden Sie Anfängerfehler beim Handel

Ein hoher Preis für eine virtuelle Währung ist nicht unbedingt ein Hinweis auf eine lukrativere Investition. Es ist wichtig, das tägliche Handelsvolumen und die Marktkapitalisierung der Währung zu berücksichtigen.

Investieren Sie nicht in Kryptowährungen, weil Ihnen jemand dazu geraten hat oder weil es eine gute Investition ist.

7. Bitcoin Handel und Kauf

Derzeit gibt es nur zehn Kryptowährungen, die man kaufen kann (per Banküberweisung, Kreditkarte oder PayPal). Dies sind die bekanntesten.

  • Bitcoin
  • Ethereum
  • Wellenlänge
  • Bitcoin Bargeld
  • IOTA
  • Cardano
  • Stellar
  • Gedankenstrich
  • NEO
  • EOS
  • Litecoin
  • Ethereum Klassisch

Sobald Sie Bitcoins haben, müssen Sie mit ihnen handeln.

8. Sichern Sie Ihre Bitcoins und Kryptos

Sie können Ihre Kryptowährungen sicher aufbewahren, indem Sie sie in Ihrer Tasche aufbewahren oder sie online lassen.

Diese Art von Speichermedium ist als "Hardware-Wallet" bekannt, d.h. ein greifbares Brieftasche ähnlich wie ein USB-Stick. Wir empfehlen dieses Produkt, wenn Ihre Investition 500/1000 EUR übersteigt.

9. Diversifizieren Sie Ihre Krypto-Investitionen, aber nicht zu viele

Viele Menschen beginnen mit dem Kauf von Dutzenden von Kryptowährungen, um das Risiko zu streuen.

Wir wissen, dass viele Projekte scheitern werden, und es ist besser, auf bestimmte Werte zu setzen, wie z. B. Bitcoin.

Außerdem laufen Sie Gefahr, Fehler zu machen, wenn Sie zu viele Kryptowährungen besitzen. Wie bereits erwähnt, ist es wichtig, nur in Vermögenswerte zu investieren, die einen echten Mehrwert bieten.

Siehe auch  Leitfaden für den Kauf von Kryptowährungen im Jahr 2022

10. Lesen Sie die neuesten Nachrichten über Bitcoin und Kryptowährungen

Sie sollten sich auch über die neuesten Nachrichten auf dem Laufenden halten, um zu wissen, auf welches Pferd Sie wetten wollen, und um die richtigen Geschäfte zum richtigen Zeitpunkt abzuschließen.

11. Lernen Sie in Büchern über Investitionen und Kryptowährungen

Es gibt viele Bücher, die Ihnen helfen können, Perspektive und Klarheit zu gewinnen, wenn Sie nicht wissen, wo Sie sonst suchen sollen.

Schlussfolgerung: Sollten Sie in Bitcoin investieren?

BTC ist eine beliebte Kryptowährung, die in physischen Geschäften und online gehandelt wird. Sie ist sehr beliebt bei denjenigen, die ihr Portfolio durch Investitionen in alternative Vermögenswerte, die nicht mit den traditionellen Aktienmärkten korrelieren, diversifizieren möchten.

Es ist wichtig, Anfängerfehler zu vermeiden und die richtige Plattform für Bitcoin-Investitionen zu wählen.

Diese Informationen werden nur zu Informationszwecken bereitgestellt. Sie sollten nicht als Anlageberatung verstanden werden. Investitionen in digitale Vermögenswerte und Bitcoin sind höchst riskant und spekulativ. Wir raten Ihnen dringend, nie mehr zu investieren, als Sie sich leisten können.

Ist es zu spät für Bitcoin-Investitionen?

Da der Bitcoin-Kurs dramatisch schwanken kann, können die Preise immer noch so tief fallen, dass dies der optimale Zeitpunkt für neue Investoren ist, um in den Markt einzusteigen. Zum Beispiel ist Bitcoin derzeit von einem Allzeithoch von $68.000 im November 2021 auf etwa $20.000 im August 2022 gefallen. Es wäre ein schlechter Zeitpunkt gewesen, bitcoin bei $68.000 zu kaufen, aber es wäre ein guter Zeitpunkt, in den Markt bei $20.000 einzusteigen, wenn man davon ausgeht, dass bitcoin sich zu seinem Allzeithoch erholen und es übertreffen wird.

Welche Plattform eignet sich am besten für Investitionen in Bitcoin?

Obwohl es viele Möglichkeiten gibt, in Bitcoins zu investieren, ist eToro unser Favorit.

Wie viel Bitcoin können Sie investieren?

Es hängt von der Handelsplattform oder Austauschdie verwendete Zahlungsmethode und den Ort, an dem Sie sich befinden.

Kann ich anonym in Bitcoin investieren?

Es ist jetzt schwierig, Bitcoins anonym online zu kaufen. Sie müssen die KYC- (Know Your Clients) und AML-Anforderungen (Anti Money Laundering) erfüllen, wenn Sie Token von einer Kryptowährungsbörse oder Handelsplattform kaufen. Dazu müssen Sie persönliche Daten angeben. Obwohl es Peer-to-Peer-Marktplätze für den Kauf von anonymen BTC gibt, werden sie nicht empfohlen. Ein Bitcoin-Automat könnte eine Option sein.

Ist Bitcoin sicher?

Bitcoin ist ein sicheres Netzwerk, da es ein transparentes, zuverlässiges und sicheres System bietet. Bitcoin ist dezentralisiert, d.h. es gibt keine zentrale Behörde, die es verwaltet. Das System ist für alle zugänglich. Da die Bitcoin-Blockchain unveränderlich ist, besteht kein Risiko, dass Transaktionen verfälscht werden.

Mehr zu entdecken

Verwandte Artikel

67% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld, wenn
Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

eToro: Beste Handelsplattform - 0% Kommission für den Handel mit Aktien & ETFs

eToro: Beste Handelsplattform - 0% Kommission für den Handel mit Aktien & ETFs

67% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld, wenn
Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.